Monatsprogramm März 2016

Monatsprogramm März 2016

Erfreuliche, kurzfristige Ergänzung:
MO 14.03. Lesung
Details siehe unten

0001 (1)

regelmässig: jeden Mittwoch Internetcafé

13:00 – 17:00 Uhr

_______________________________________________________________________

DO 03.03. Läsothek

Betreute Bibliothek, Lesungen und Geschichten, offene Leserunde, Austausch und Diskussion

18.00 – 22.00 Uhr

_______________________________________________________________________

SA 05.03. Lieber Glitzer Bad – Taste Party

Ein glitzrig-tanzig-bad-tastiger Abend mit und für Lieber Glitzer. Lass es glitzern und glänzen, komm tanzen und trinken gegen Sexismus und Patriarchat, für mehr Glitzerund Farben – und für mehr Einhörner – And please, dress baaaaaddddddlllllyyyyyyy!!! Türöffnung: 20.00

Party: 21.00 – 03.30 Uhr

_______________________________________________________________________

SA 12.03. Konzert The Roadhouse – Band

„Musik mit garantiertem Wiedererkennungseffekt“

Türöffnung: 19.30 Uhr

Konzert: 20.30 – 22.30 Uhr

_______________________________________________________________________

SO 13.03. So’N’Tag

14:00 – 18:00 Uhr Zufriedenes Verweilen

Offene Werkstatt: bringe deine defekten Sachen und repariere sie oder kreiere etwas Neues!

Gratis Flohmarkt: Weitergeben statt wegschmeissen, bringt her, was ihr nicht mehr braucht

Bio für jede: Biogemüse gegen Kollekte

Samenbomben – Work-Shop zum Samenbomben selbermachen, anschliessend bei einem Abendspaziergang die Stadt verbuntisieren

Musik: Julia – Novemberkind https://soundcloud.com/julianovemberkind

_______________________________________________________________________

MO 14.03. Lesung

*Der letzte Tanz – eine multimediale Lesung von „ABER!”*
„Der letzte Tanz“ spielt in einer grotesken, dunklen, oft auch surrealen Welt, in welcher die Hauptperson immer tiefer ins eigene Unterbewusstsein hinabsteigen muss, um dem Geheimnis seiner Identität auf die Spur zu kommen. Statt aber das Geheimnis zu lüften, zieht sich der Knoten der Verwirrung immer enger zusammen…

Das Stück ist geprägt von der Lust – mit Wort, Ton und Film – Welten zu erschaffen, um sie im nächsten Moment wieder einzureissen.

„ABER!“ sind: Vera Liechti, Zeljko Lukic und Stefan Käserman

Türöffnung: 18.45
Beginn: 19:00

_______________________________________________________________________

DO 17.03. Kino Cowspiracy 

Der Film zeigt den Weg eines Umweltschützers und stellt unbequeme Fragen, beispielsweise, warum die ganz großen Umweltorganisationen (wie Greenpeaceoder Oceania) nicht zum Veganismus aufrufen.

Er berichtet von der Machtstellung der (amerikanischen) Fleischindustrie und wie Kritiker dieser bedroht und eingeschüchtert werden. er Produzent Kip Andersen beschreibt in dem Film seinen Weg als Umweltschützer, der im Grunde vor einigen Jahren begann, als Al Gore mit seinem Film “eine unbequeme Wahrheit” zum Klimaschutz aufrief. Bei seinen Recherchen stiess Kip jedoch bald auf die Tatsache, dass nur eine einzige Industrie, nämlich die Viehwirtschaft für den größten Teil der Umweltkatastrophen verantwortlich ist: -für die globale Erwärmung -für die Rodung der (Regen-)Wälder -für den globalen Wassermangel -für die “Dead Zones” in den Ozeanen etc. Der Film beleuchtet den verheerenden Anteil der Viehwirtschaft an der globalen Katastrophe und untermauert dies sehr bildlich durch Grafiken, Erläuterungen und Interviews. Er stellt unbequeme Fragen, beispielsweise, warum die ganz großen Umweltorganisationen (wie Greenpeace oder Oceania) nicht auf diesen wichtigen Aspekt hinweisen und zum Veganismus aufrufen. Er berichtet von der Machtstellung der (amerikanischen) Fleischindustrie und wie Kritiker dieser bedroht und eingeschüchtert werden.

Kino: 19:30 – 21:00 Uhr
Trailer hier: https://www.youtube.com/watch?v=nV04zyfLyN4

_______________________________________________________________________

SA 19.03. Konzert
71TONMAN, 
diy metal doom metal (PL) https://www.youtube.com/watch?v=I4EjxI6LZKQ

http://www.71tonman.com/

Abrassiv, punk, dub, hardcore, post – hardcore (zureich) http://abrassiv.bandcamp.com/track/schlechtmensch
Human Compost crustcore, crust, metal (FR)
Türöffnung: 20:00 Uhr
Konzis: 20:30 – 00:30 Uhr
SA 19_______________________________________________________________________

FR 25.03. Konzert
Hermanos Perdidos
Chapeau de Vito

Mutschalet https://soundcloud.com/mutschalet/napoleon

http://mutschalet.ch/

verträumter Mundartgeschichten zum Schwärmen. Gipsy, Liedermacher, Chanson und Rock Der Mutschalet nimmt uns mit auf seine Reise durch schäumende Gewässer, durch grüne Wälder fliessend, kleine Höhlen unter Wurzelstöcken und dem Spiegeln der Sommersonne auf der Wasseroberfläche. Wenn ihm auch keine Heilkraft nachgesagt wird (hier sind wir uns jedoch nicht ganz sicher), kann man sich von seiner Musik ganz leicht verzaubern lassen.

Türöffnung: 20:00 Uhr
Konzis: 20:30 – 00:30 Uhr

flyerakut_______________________________________________________________________

SA 26.03. Even You, Rock (Thun) http://www.evenyou.ch/
Gion Stump and the Lighthouse Project, Pop/ArtRock http://gionstump.ch/

Türöffnung: 20:00 Uhr

Konzi: 20:30 Uhr

SO 27.03. So’N’Chrampf

Gemeinsam durchs AKuT Fiedeln, Flicken, Basteln und ES zum rollen bringen! Das AKuTist kein gewöhnlicher Betrieb, sondern eine Plattform, die von allen zusammen belebt wird. Alle sollen sich einbringen, Selbstverantwortung wahrnehmen, Ideen verwirklichen und mithelfen kommt zahlreich-Nur so bleibt das AKuT lebendig

Ab 12:00 Uhr heiter durch den Tag

_______________________________________________________________________

DO 31.03. Kino Bread and Roses

Anhand des Spielfilms von Ken Loach “Bread and Roses” soll die Thematik des Arbeitskampfes zusammen mit der Gruppe ‘Partenza’ anschliessend diskutiert werden. der Film wird im Rahmen der Mobilisierung für den 1.Mai gezeigt.

Film: 20:00 Uhr
Gruppe Partenza: https://www.facebook.com/gruppepartenza/?fref=ts
Trailer hier: https://www.youtube.com/watch?v=IrDpd4sCswY

1. Mai

_______________________________________________________________________