Monatsprogramm Januar 2016

Monatsprogramm Januar 2016

Jeden Mittwoch von 13 – 17 Uhr gibts im AKuT Raum für:
Internet / Computer, Freeshop, Plaudern, Lesen, sich austauschen, Kaffee / Tee trinken

Fr. 8.1. Soli-Anlass Viva Con Agua
Feinwaschmittel (Punk)
Baspa Ricardo (Ska)
Afterparty: Magakoro
20 Uhr – 3 Uhr

Fr. 22.1. Konzert feather&stone and The Espionne
Federleichte Gitarrenklänge und Melodien. Lasst uns den Abend zu einem Einzigartigen verwandeln!
Türöffnung: 20 Uhr
Konzertbeginn: 21 Uhr

Sa. 23.1. Diskussion Gemeinschaftliches Wohnen
Wie könnte ein gemeinschaftliches Wohnprojekt aussehen? Es wird konkreter: 4. Treffen – Komm und bring dich ein!
15 Uhr

Sa. 23.1. Konzert Sanysaidup und Chevre Cho
Sanysaidup
Von Irish-Folk über Cajun, Country und Bluegrass bis hin zu Rock ‘n’ Roll und Swing – wir nehmen gerne von allem ein wenig, mischen verschiedenste musikalische Genres, graben altbekannte Klassiker aus oder zaubern noch nie gehörte Folk-Melodien hervor

Chèvre Chô! Akustischer Jazz mit Einflüssen aus der Balkan- und Gypsy und einwenig Popmusik. Türöffnung: 20 Uhr Konzertbeginn: 21 Uhr

Sa. 30.1. Kunterbunte-Musik-Tanznacht
20:00-3:30
An alle verrückten Freaks, Althippies und Musikjunkies, kommt und lasst euch überraschen und mitreissen von der musikalischen Vielfalt unserer Zeit. Wir benennen keine Musikrichtung, um die Kulturelle Vielfalt der Besucher zu erhöhen.
Wir präsentieren ein kunterbunt gemischtes Line-up aus Home-Work Musik(er) und speziell ausgewählten Underground DJs (aus der Region) die mit Körper und Seele ihre Musik vertreten. Die musikalische Bandbreite ist riesig.
Die Idee dahinter ist, dass allen Musikern einen Raum zu bieten, wo sie ihre Musik spielen dürfen. Es geht darum, auch mal dem Hobby DJ oder selbstproduzierter Musik auf dem Djembe oder am PC eine Chance zu geben, sie gemeinsam mit anderen zu geniessen.

Solidarität mit Tour de Lorraine 23.1.2016
refugees welcome
Die Welt ist in Bewegung. Menschen suchen Zuflucht in Europa; in der Schweiz und anderswo. Es ist Zeit, die lähmende Hilflosigkeit abzuschütteln und Tacheles zu reden: Welche Unterstützung benötigen flüchtende Menschen? Wie wollen wir auf eine repressive und hasserfüllte Politik reagieren? Was steht eigentlich im Asylgesetz, und finde ich das gut?
An der 16. Tour de Lorraine steht unser Umgang mit flüchtenden Menschen im thematischen Fokus.

Workshop-Nachmittag am Samstag
Soliparty
Aktivist_innentreffen am Sonntag

Mehr Infos unter: www.tourdelorraine.ch